Vor kurzem bei uns geschehen

Dank an Sieglind und Eugen Sauer 

 

Gemeindeglieder zu ihrem Geburtstag besuchen, Gottesdienste im Bartholomäushaus halten, Essen ausfahren, in der Kantorei mitsingen, Kinderbibelwochen und Weltgebetstage mitorganisieren und -durchführen – die Liste der verschiedenen Felder, in denen sich das Ehepaar Sauer engagiert hat, ist lang. Ganz zu schweigen von den vielen Jahren, in denen Sieglind und Eugen Sauer in der Partnerschaft Tansania aktiv waren.  

Ende letzten Jahres mussten die beiden „Sauers“ aus gesundheitlichen Gründen ihre vielen kirchlichen Aktivitäten beenden.  

An Palmsonntag nutzte Pfarrerin Birgit Reichenbacher die Gelegenheit, Sieglind und Eugen Sauer im Namen des Kirchenvorstandes offiziell für ihr vielfältiges und langjähriges Engagement zu danken.  Ausdruck fand der Dank nicht nur in Blumen und einem Restaurant-Gutschein, sondern auch in einem tansanischen Lied, über das sich die beiden vielleicht am meisten gefreut haben. Denn auch nach Beendigung ihrer Aktivitäten bleiben sie natürlich der Partnerschaft und der Kirchengemeinde verbunden.